DataReader



Messdatenerfassung und Auswertung

Data Reader 2.0 ist am Weg

Stark ist sie, die dunkle Seite der Macht. Ein größeres Update des Data Readers ist auf dem Weg und unterstützt den neuen Dark Mode von MacOS Mojave.

Den Build habe ich vor wenigen Minuten im App Store hochgeladen und warte auf die Freigabe durch Apple. Sobald diese vorliegt, erfolgt auch der Upload der Windows Version zum Download. Was ist neu?

  • 64Bit jetzt auch für Windows (war bislang nur die MacOS Version)
  • Unterstützung des Dark-Modes im neuen MacOS Mojave
  • Darstellungsverbesserungen unter Windows
  • Neue Icons in Toolleiste (etwas schärfer auf HiDPI Bildschirmen)
  • Neue Einstellung "Spalte mit Uhrzeit enthält keine Sekunden"
  • Neue Einstellung "Datei ohne Indexspalte"
  • Mehr Sicherheit durch Verzicht auf Auto-Updates (Erläuterung siehe unten)
  • Besserer Datenschutz durch Entfernen aller Soial-Media Links
  • SQLite Datenbankformat in Version 3.24.0
  • diverse LLVM Geschwindigkeit-Optimierungen

dr-dark


So viele neue Funktionen rechtfertigen einen Sprung auf die Versionsnummer 2.0. Die gute Nachricht: Bestehende Kunden erhalten das Update kostenlos. EIne vollständige Datensicherung des Systems vor der Installation wird dringend empfohlen.

Wer vorher in Windows eine 32 Bit Version hatte und jetzt auf die 64 Bit Fassung aktualisiert, der kann die alte und neue Version parallel betreiben. Empfohlen wird jedoch nach der Instalation der 64Bit Version die 32Bit wieder zu deinstallieren.

Ein paar Worte warum die Auto-Update Funktion nicht mehr enthalten ist. Diese stellt ein Sicherheitsrisiko dar, da dieser Mechanismus nicht mehr zeitgemäß ist. Ein "Man in the Middle" könnte jede beliebige Datei dem Installer "unterschieben" was nur durch Überprüfung des Softwarezertifikates verhindert werden könnte. Das wiederum stellt mich aber vor eine Herausforderung, da einige Installationen für Kunden individuell angepasst sind und ich dann für jede davon ein eigenes Zertifikat bräuchte. Und bei jeder neue individuellen Installation müsste ich alen bestehenden irgendwie mitteilen, daß ein neues Zertifikat zusätzlich zu prüfen sei - ein unverhältnismäßiger Aufwand und Kostenfaktor. Daher der Entschluß die Auto-Update Funktion ganz zu entfernen.

dr-settings

Im Zuge des besseren Datenschutzes sind sämtliche Verweise auf Social-Media Plattformen aus der Anwendung entfernt. Seit Anfang 2018 noch vor Einfphrung der DSGVO habe ich alle meine Google, Facebook und sonstige Social Media Aktivitäten eingestellt. Alles Zeitdiebe und Datenschleudern, die ich nicht auch noch mit meinen Daten oder einer Verlinkung unterstützten will.

Ich wünsche viel Spaß mit der neuen Version und vielen Dank für jedes Feedback!

Tomas Jakobs

1.3 nun auch im Apple AppStore aktualisiert

Unser DataReader 1.3er Update steht nun auch im Apple Mac App Store zur Verfügung.

blog_appstore1-3

NEU: HiDPI (Retina) Unterstützung in Windows

Bisher profitierten nur Mac OS X Benutzer von unserer Unterstützung von Retina Display mit gestochen scharfen Charts und Icons. Nun kommen auch Microsoft Windows Benutzer mit hochaufgelösten Bildschirmen oder vergrößerten Schriftarten in den Genuss der HiDPI Unterstützung.

HiDPI Unterst├╝tzung in WIndows

In wenigen Tagen stellen wir das 1.3 Update von Data Reader hier auf unserer Website und im Apple Mac OS X App Store bereit. Mit dabei ein wenig optisches Fein-Tuning bei den Beschriftungen sowie der Mac OS X Yosemite Unterstützung.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die positiven Feedbacks!

Tomas Jakobs



Verbesserte Yosemite Unterst├╝tzung

Neue Version 1.0.4 erschienen

Vielen Dank für die zahlreichen Feedbacks der letzten Tage. Zum Jahreswechsel war ich nicht ganz untätig und habe diese gerne aufgegriffen. Ein ganz besonderer Dank geht an K. S. aus Aschaffenburg, der von heute an den DataReader produktiv in seinem Betrieb einsetzt und den Vorschlag mit dem Windows Protokoll machte. Aber alles der Reihe nach. Was ist neu?

Unterstützung des Windows Protokolls

blog-winprotokoll

Neu hinzugekommen ist das Erfassen und Loggen von Importvorgängen aus der Konsole in das Windows Anwendungsprotokoll. So können automatische Importvorgänge auch rückwirkend überprüft und in der Microsoft Verwaltungskonsole bequem nach Stichworten gefiltert oder sortiert werden.

Verbesserte Einstellungen

blog-settings

Das komplette Einstellungsfenster wurde überarbeitet und die Tabelle mit der Feldzuweisung vereinfacht. Ebenfalls neu ist die Funktion einen Zeitstempel (bestehend aus Datum und Uhrzeit) aus zwei Feldern zu erzeugen. Das kann mitunter dann vorkommen, wenn in einer CSV Datei eine Spalte mit dem Datum und eine weitere mit Uhrzeiten steht. Zusätzliche Beschreibungstexte erleichtern die Orientierung.

Das Update steht für Mac und Win ab sofort auf unserem Server zum Download. Wer bereits eine DataReader Version installiert hat, erhält bei Programmstart eine Benachrichtigung. Benutzer der kostenlosen Demoversion müssen evt. vorher Ihre alten Datenbanken löschen, da ansonsten DataReader den Start verweigert.

Ich wünsche viel Spaß mit der neuen Version und nochmals vielen Dank für die positiven Feedbacks!

Tomas Jakobs


November 2018
August 2018
March 2017
November 2015
October 2015
August 2015
June 2015
April 2015
March 2015
January 2015
December 2014
© 2018 Ein JAKOBSSYSTEMS Projekt